Dienstag, 3. Juli 2012

Erdbeer Rhabarber Streuselkuchen

Bei den vielen Geburtstagstorten in letzer Zeit ist mein absoluter Favorit (da freue ich mich jedes Jahr drauf !!) komplett untergegangen.  Mein Erdbeer Rhabarber Streuselkuchen
 
Wunderbar süß & sauer

Der Rhabarber (aus der Familie der Knöterichgewächse ) ist in meinem Garten  zu Ende. Schnell noch ein paar Pakete eingefroren.  Es ist ja nichts Neues, das diese Beiden perfekt zusammen passen. Die Süße der Erdbeeren (ok da musste ich mit 3 EL nachhelfen) mit der Säure des Rhabarbers.



alleine die Optik der frischen Zutaten reicht schon um Gusto auf diesen Kuchen zu machen . Getoppt und das sprichwörtlich mit Streusel was soll ich da noch sagen




REZEPT:

Streusel
120 g  geschmolzen Butter
120 g brauner Zucker
1 Messerspitze Salz
150 g Mehl 


Füllung
200 g Rhabarber  (geschnitten in 1 cm Stücke)
200 g Erdbeeren (in ¼  schneiden je nach Größe)
2 EL brauner Zucker

Rührteig

150 g Mehl
1 TL BP
½ TL Salz
180 g Butter (Raumtemperatur)
160 g Staubzucker
3 grosse Eier
1 EL Vanille Extract

Zubereitung:

Für die Streusel, die Butter, den Zucker und das Salz verrühren. Das Mehl mit einer Gabel eine einarbeiten, bis kleine Krümel (Streusel) entstehen. Die Variante kühlen und dann darüberreiben passt hier auch wunderbar !

In einer mittelgroßen Schüssel den Rhabarber, die Erdbeeren und ca. 30 g Mehl mischen. Das restliche Mehl mit dem Backpulver versieben. In einer anderen Schüssel mit einem Mixer die Butter und den Staubzucker so lange rühren bis die Masse hell und cremig wird (ca. 10 Minuten) . Jetzt die Eier einzeln hinzufügen. Auf niedriger Stufe nun das Mehl und das Vanille Extrakt dazugeben.

Ich habe eine 20cm quadratische Brownie Form verwendet. Diese mit Backpapier auslegen. Die Masse einfüllen und mit der Rhabarbermischung bedecken. Zum Schluss die Streusel darüber streuen. Wer mag kann zwecks Optik frische Erdbeeren und Rhabarberstückchen oben drauf legen :-)  (ja ich mag das !)

Bei 180 Grad ca. 50 Minuten backen.
In der Form auskühlen lassen und danach mit dem Backpapier herauslösen.

   
Wunderbar süß & sauer


Kommentare:

  1. boah!!! hmmmm!
    der sieht SO LECKER AUS !!!

    *willhaben*

    Nora

    AntwortenLöschen
  2. Danke liebe Doris für deinen Besuch, bei Dir drüben sieht es aber auch sehr nett aus !!

    Lg, Claudia

    AntwortenLöschen