Montag, 1. Oktober 2012

Makronen mit Nougat Füllung

Habe ich es schon mal erwähnt, ich liebe Schokolade. In allen Formen aber am liebsten in seiner Urform. Früher hat es mir Nougat und Milchschokolade angetan. Mittlerweile im reiferen Alter angekommen pendle ich mich bei 60 - 70 % Schokolade ein. Verarbeiten tue ich jedoch jede Art von Schoki (wie die "Schwiietzer"  sagen.

Lange nicht mehr in meinem Kochtopf. Simples Nougat. Wau das ist wirklich noch immer etwas Leckeres. Man erinnert sich sofort an Ildefonso (das gab es bei uns zu Weihnachten am Baum)

Meine Schokolade Makronen habe ich deshalb zur Abwechslung mit Nougat gefüllt.


wenn diese Makronen nicht so fotogen wäre (dann gebe es nicht soviele Bilder)

 
 
Nachdem meine Weihnachtsdekoration für den Shop schon überall herumsteht, musste sie gleich mal zwecks Props dienen. Ich finde meine Kerzenständer machen sich auch als Markonenständer sehr gut



Advent Kerzenständer bereits im Shop



 
Ich glaube für dieses Foto musste ich 3 Löffeln vorher in den Mund nehmen *gg*


 
Zutaten

180g    Mandeln gemahlen (Mandelgries)
 30 g    Kakao

200 g  Puderzucker

160 g (80 + 80 g) Eiweiß
200 g   Kristallzucker

75 ml   Wasser

 Für die Makronen die gemahlenen Mandeln mit dem Puderzucker im Mixer zu Pulver verarbeiten. In einem Topf den Zucker mit dem Wasser auf 110 Grad erhitzen. Die Hälfte der Eiweiße (80 g) zu Schnee schlagen.  Den heißen Zuckersirup in den Eischnee laufen lassen, damit kontinuierlich weiterschlagen, bis die Masse auf 45 Grad abgekühlt ist. Das ungeschlagene Eiweiß, die Speisefarbe (zB. Rot) und die Mandel-Puderzucker-Mischung dazugeben. Alles mit einer Teigspatel verrühren, bis ein zähflüssiger Teig entsteht, der bandartig  vom Teigschaber fließt.

Die Masse in den Spritzbeutel mit glatter Tülle füllen und gleichmäßig große Tupfer auf ein Blech mit Spritzbeutel füllen und gleichmäßig große Tupfer auf ein Backblech mit Backpapier dressieren; bei 150 Grad Heißluft etwa 14 Minuten backen. Nach dem Backen vollständig abkühlen lassen.

 
 
Ich wünsche Euch eine schöne Woche, genießt noch die wunderbaren  Tage !

Print Friendly and PDF

Kommentare:

  1. Wunderschöne Bilder! Da kriegt man gleich Hunger:)
    Liebste Grüße
    Ida

    AntwortenLöschen
  2. meine güte, das sind ja makronen in ihrer reinform!!! :) wunderschön!
    ich habs erst ein einziges mal SO schön hinbekommen, seitdem fuchsen mich die dinger schon wieder *g*

    das nougat hast du aber nicht selbst gemacht, oder???

    glg
    salma

    AntwortenLöschen
  3. Vielen Dank Ida und Salma ! Ich gebe mir auch Mühe !
    Salma nein wo denkst du hin :-) es gibt Dinge die kann man auch ruhigen Gewissens kaufen und verwenden

    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  4. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  5. Hallöchen.

    Oh, ich muss dieses Rezept auch mal ausprobieren. Ich hab zwar auch eins das super funktioniert, aber deine Macarons sehen fabelhaft aus. Und es ist doch immer gut, wenn man mehrere Rezepte in der Hinterhand hat.

    Wunderschöner Blog übrigens. Wird sofort in den Blogroll übernommen.

    Ich musste gerade sehr schmunzeln als ich gesehn hab, dass du deine Bücher auch nach Farben sortierst. Bin ich froh, dass ich nicht der einzige bin, der sowas macht ;).

    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Markus !! Freue mich sehr über deinen Besuch !
      Lg + auf bald Claudia

      Löschen
  6. hey! einen tollen blog hast du hier! du machst sehr schöne fotos!
    ich hätte zwei kleine fragen.. der kakao wird zum schluss einfach untergehoben oder wie? und wie macht man die füllung?
    lg aus wien, charlotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Charlotte, danke !! Der Kakao wird mit den Mandeln vorher vermischt. Als Füllung kann man wie hier einfach fertige Nougatmasse nehmen oder man macht eine eine Ganache (1:1 Obers mit Schokolade) die habe ich am liebsten . Sie wird auch Pariser Creme genannt

      lg, Claudia

      Löschen