Sonntag, 23. September 2012

Mohn-Birnen-Creme Torte

 
Nicht so gelungen - aber trotzdem gut :-)
 
Mohn +
& Birne
 
Es ist einiges schiefgelaufen , aber ich möchte euch trotzdem zeigen was dabei rausgekommen ist. Seid gnädig mit mir ;-) . Auch bei meinen vielen vielen Backen ist man davon nicht geschützt :-)
 
Jetzt kann ich  wieder lachen ...
 
Diesen Mohnkuchen habe ich bisher immer mit Linda (meine älteste Tochter) gemacht. Mittlerweile sind es fast 7 Wochen das sie in den USA ist.
 
Ein sogenannte Becherkuchen der bei meiner Tochter immer sehr bliebt ist da sie nicht viel Geschirr schmutzig machen muß und er auch sehr schnell gehtt .
 
Die Zeit vergeht und unser Alltag fühlt uns aus. Doch im Moment muss ich doch ein wenig öfter an Sie denken. Ihre beste Freundin hat mich auch schon kontaktiert, daß sie Linda derart vermisse ...
 
Naja wir warten auch schon auf unser nächste Skype Session ! Ist auch schon ein paar Wochen her.  Aber ich bin mir sicher es geht ihr gut und sie hat eine super Zeit.
 
Nun aber zu meinem eigentlichen Ereignis. Gestern war unser 1. Hochzeitstag und deshalb sollte es nicht nur bei meinem einfachen Mohnkuchen bleiben
 
fototauglich gemacht *gg*

Kaum zu glauben was mir hier alles passiert ist. Ich habe mich verzählt bei den Gelatine Blättern. Dann ist mir der Kuchen in der Mitte zerbrochen als ich ihn stapeln wollte .....




eingeschichtet die Birnen (aufgrund Zeitmangel habe ich sie aus der Dose genommen)



Mohn +
& Birne

Rezept: Mohnkuchen (Becherkuchen)  20 cm Backform


3 Eier
1 Becker  Kristall  Zucker
1 Becher Mehl
1 Becher geriebener Mohn
1 Becher Joghurt
1/2 Becher Öl (Rapsöl)
Jeweils 1 Pk Vanillezucker , Backpulver


Zucker mit Eier ca. 5 Minuten aufschlagen , dann die anderen Zutaten dazu 
Form mit Butter einfetten und mit Mehl ausstauben.

Bei 180 Grad ca. 1 Stunde backen. Stäbchenprobe machen !

Creme habe ich das Rezept bereits hier getippt :-).
Anstatt der Erdbeeren , habe ich 1 kleine Dose Birnen mit eingearbeitet.


Alles in allem nicht so gut von der Optik gelungen, ABER der Geschmack ist einmalig :-) und das zählt schlussendlich am meisten wenn die Torte am Teller ist !

Diesen Mohnkochen kann man auch ganz ohne Creme machen, der ist wunderbar saftig ! War wohl ein Zeichen, daß mein Kuchen alleine bleiben will

ich wünsche Euch noch einen schönen Sonntagabend

Print Friendly and PDF

Kommentare:

  1. Weisst du was,mich ärgert so etwas immer sehr,weil so oft macht man das und es geht alles gut,und dann braucht man den Kuchen und es läuft vieles schief.Ja aber wenn es so einer begnadeten Kuchenbäckerin wie dir passiert dann muß ich wohl nächstes mal etwas milder umgehen mit mir.
    Übrigens meine Topfenweckerl sind nicht so schön wie deine geworden,sag wie hast du die schöne Rundung bekommen?Mich haben sie ein wenig an Scones erinnert,ich habe sie ohne Kräuter gemacht,und wir haben sie mit Butter und Hollermarmelade gegessen,waren auch lecker,aber bei mir waren sie unförmig.Das Rezept von der Mohntorte werde ich auch ausprobieren,ich mag Mohnspeisen sehr.L.G.Edith.

    AntwortenLöschen
  2. vielen Dank liebe Edith für das begnadetet aber ich bin ja auch nur Mensch der gute Rezepte sammelt und sie dann umsetzt. Tja in meinem Fall fehlte es wohl an der Konzentration :-)

    Bezüglich der Weckerl. Hier ist der Trick das sogenannte Schleifen. Ich hab mir das über lange Zeit angeignet weil es mich auch immer geärgert hat wenn die Dinger so unförmig waren. Beschreiben kann ich das schwer . Es ist eine Art Wuzeln (schleifen) der Unterseite und das Weckerl befindetr sich ganz unter der Hand . Hab mal gesucht hier ist ein Video vielleicht hilft dir das , da sind mehrere Arten dabei !
    http://www.myvideo.at/watch/3128209
    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Claudia na du bist eine Liebe,ja das Video hat mir jetzt die Augen geöffnet,danke vielmals für den Link.Na dann werde ich sie nochmals probieren,die Weckerl(meine Zwutschkerl)wäre die korrekte Bezeichnung haben uns ja geschmeckt.L.G.Edith.

    AntwortenLöschen
  4. also ich finde, der kuchen sieht wunderbar und SUPERlecker aus!!! ich hätt jetzt gern ein stückerl davon zu meinem frühstückskaffeetscherl ;)

    glg
    salma

    AntwortenLöschen
  5. guten Morgen liebe Salma !
    superlecker kann ich bestätigen , und Foto's kann man auch so darstellen damit das gesamte Ausmass den Unglücks nicht so gesehen wird :-)

    Liebe Grüße und einen schönen Tag
    Claudia

    AntwortenLöschen