Samstag, 8. September 2012

Zwetschgenkuchen mit ein paar Zimt-Streusel

Bei den vielen Torte die ich letzte Woche gemacht habe, war mein jüngster sehr traurig. Immer hat er mich gefragt "darf ich jetzt essen ... ?"  Aber jede hatte schon ihre Adresse wo Sie hinkommt.
Somit musste natürlich für das Wochenende auch eine süße Einheit für die Familie bereitgestellt werden.


Erst beim Betrachten dieser Bilder, fiel mir auf der Zucker fehlt . Ist zwar nur eine optischer Nutzen, den süß genug ist er alle mal ! Aber da war der Kuchen schon von meinen Kindern angeschnitten.



Gelernt haben wir mit verschiedenen Props zuarbeiten und mehrere Szenen zu benutzen.
Aber was mache ich dann wenn ich mich nicht entscheiden kann. Das haben Sie mir nicht gesagt ;-) 



Elly konnte es nicht abwarten, stand schon mit dem Löffel bereit um sich endlich ein Stück rauszunehmen. Meine liebe kleine Tochter grundsätzlich sehr für Ordnung hat dann einfach mittendrin hineingestochen. Und mit den Worten hmmm kam auch schon der kleine Bruder angelaufen und hat mir hoffentlich verziehen, das alle anderen Torten nicht für uns gedacht waren !

Rezept für den Kuchen findet ihr hier auf meinem Blog, habe lediglich statt der Kirschen Zwetschgen genommen (ca. 800 g)

Das Rezept ist für ein Blech gedacht !

Darüber hab ich noch ein wenig Streusel mit Zimt gestreut

100 g Mehl
100 g Butter
 50 g Zucker
Zimt nach Belieben


So jetzt mach ich mich dann bald fertig um die Hochzeitstorte für Charlotte zu liefern ...


Print Friendly and PDF

Kommentare:

  1. Lecker, lecker... Ich könnte auch am laufenden Band Kuchen backen, und wenn ich so weiter mache, werden wir noch alle ganz rund :).
    "Dicken" Gruß von Barbara

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Barbara, die Liebe geht bekanntlich durch den Magen und nur deshalb machen wird das ! oder ;-)

    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen