Donnerstag, 13. September 2012

Granola ist jetzt auch bei mir gelandet

Granola, irgendwo hab ich das schon gehört, aber so richtig habe ich nicht zugehört !
Erst als ich bei Bernadette auf granolalove  reingeschaut habe und ihre hübschen Foto's dazu gesehen habe .. Ja dann hab ich mir das mal durchgelesen was das eigentlich ist. Es ist kein Getränk und auch keine Frucht . Das war immer so mein erster Gedanke

 
Wie bringt man das Knacken der Nüsse auf ein Bild ? Das Knuspern der Haferflocken ?
Diese Antwort hab ich leider nicht, also müsst Ihr selber ans Werk
 

das Rezept  von Bernadette:

150g gemischte Nüsse
500g Haferflocken
100g Kokosraspeln
100g  Sonnenblumenkerne
100g  Kürbiskerne
50 g Sesam
150 ml Honig
100g brauner Zucker
100 ml Olivenöl
100 ml Apfelsaft
1 TL Zimt
1/2 Vanilleschote
1⁄4 TL Salz
250 g Cranberries (ich hatte nur getrocknete)


in Schraubgläser verschließen und in allen Variationen zubereiten. Auf granolalove findet ihr noch interessante Vorschläge ... übrigens hat die liebe Bernadette auch ein Kochbuch geschrieben, dass ich schon mein eigen nennen darf. Zwar noch nix davon gekocht (aufgrund Zeitmangel) aber sehr sehr ansprechend in Jahreszeiten gestaltet .....


Mit dieser Menge schafft man sich einen super Vorrat und kann sich täglich das Joghurt versüßen!

Backofen auf 170 °C vorheizen. Nüsse grob hacken und mit Haferflocken, Kokosraspeln, Sonnenblumenkernen, Kürbiskernen, Sesam, Cranberrys auf einem Backblech vermischen (das wird ganz voll !)

Honig, Zucker, Olivenöl, Saft, Zimt, Vanille und Salz in einem Topf zusammen erhitzen.
Über die Mischung im Backblech verteilen und gut durchrühren . Wenn alle Flüssigkeit aufgesaugt ist kleine Häufchen zusammendrücken.
Im Ofen 50–60 Minuten Goldbraun backen, ab und zu umrühren (nach 50 Minuten geht das Farbekriegen ganz schnell - Aufpassen !)

Nach dem Abkühlen  mit Joghurt (am liebsten mit dem griechischen 10 %) und frischen Früchten genießen

IB Laursen Muffin Schalen auf feineDinge* Teller siehe hier






war das gut .......hhmmmmm.
 
 
Print Friendly and PDF


Kommentare:

  1. SIND DAS SCHÖNE FOTOS!!!!
    Hach, Claudia, es lohnt sich immer wieder bei Dir vorbei zu schauen!
    Mir gehts genauso, habe granola immer gelesen (ich wusste zwar, was es ist), aber nie so wirklich beachtet. Klingt aber bei dir hier so lecker, dass ich es garantiert versuchen werde!
    Viele GRüße aus der Glasgeflüsterküche!

    AntwortenLöschen
  2. DANKE !! wie du siehst wir haben wirklich viel gelernt :-)
    trotz schlechter Lichtverhältnisse ! Aber dieses Granola jamijam sooo gut !!
    LG, Claudia

    AntwortenLöschen