Sonntag, 18. November 2012

Vanille Kirsch Torte

Heute wurde der Geburtstag meiner SchwiMu gefeiert. Dazu habe ich eine Vanillecreme Torte mit Kirschen "gebastelt".
Plan war etwas mit Maraschino, aber hier musste ich sehr schnell eine andere Lösung finden, da es bei uns weit und breit keinen Alkohol dieser Sorte gab.
 
Da Fondant nicht jedermann Sache ist, möchte ich eine Torte zeigen, die auch sehr schön wirken kann ganz ohne !!


Auf meiner Decor Bon Bon Tortenplatte kommt meine Kleine natürlich perfekt zur Geltung.
Auch bei Euch ist diese Platte die Beliebteste :-)


Eine neue Buttercreme habe ich hier versucht und muss sagen, die ist eine Wucht !!
Leicht und cremig im Geschmack wie beim Konditor :-)
Die Rezeptur ist das aber nicht. Hier muss man schon kräftig in den Kalorien-Topf greifen !




Hab noch 2 Geburtstagstorten zu mache (bin schon ziemlich im Verzug !) , deshalb werde ich wenn gewünscht die Rezepte nachreichen und mich heute sehr kurz fassen !

ich wünsche Euch noch einen schönen Sonntag !!

Nachtrag 19.11.2012


Auch ein Versuch war es diesmal ganz ohne Eidotter zu backen.

 

Rezept für den Teig (3 x 15 cm Backform)

 

370 g Mehl

1 Pk BP

1 Prise Salz

415 ml Milch (Zimmertemperatur)

6 Eiweiß +

2 EL Kirschsirup (muss man aber nicht)
2 TL Vanille Extract
450 g Kristallzucker
170 g zimmerwarme Butter

ca. 1 Tasse Kirschenkompott - ohne Saft !

Kirschen Konfitüre

 

Buttercreme (benötigt wird für diese Torte ca. die 1/2 Menge !)

 

8 Eiklar

200 g Kristallzucker

450 g Butter und

ca. 200 Gramm Margarine

120 g Puderzucker

Prise Salz

2 EL VanilleExtract (oder 1 Vanille Schote)

 

1. Backofen auf 175 Grad vorheizen

2. 3 mal 15 cm Backformen am Boden einfetten und mit Mehl bestauben

3. In einer mittleren Schüssel 370 g Mehl , BP und Salz vemischen .

4. In einer anderen Schüssel die Milch , Eiweiße, Kirsch-Sirup und Vanille-Extract verrühren.

5. Mit dem Mixer die Butter und den Zucker schaumig rühren (ca. 5 Minuten)

6. Bei kleiner Geschwindigkeit die Mehlmischung und die Milch-Ei-Mischung abwechselnd dazugeben (mit Mehl beenden). Nur solange rühren bis keine Mehlnester zu sehen sind (nicht übermixen).

7. Am Schluss die Kirschen mit einer Teigspatel hinzufügen , diese vorher mit 2 EL Mehl vermischen , damit sie nicht am Boden versinken

 
Auf die Backformen verteilen und ca. 35 Minuten backen (Stäbchenprobe)
Creme Verarbeitung
 

1. Über Wasserdampf Eiklar+und Zucker rühren

bis der Zucker sich aufgelöst hat

2. Im Standmixer zu steifen Schnee schlagen (ca. 5 Minuten)

3. Auf mittlerer Stufe die weiche Butter in kleinen Stückchen dazugeben

4. Wenn die gewünschte Konsistenz erreicht ist

den Puderzucker und das VanilleExtract hinzufügen

 

Zusammensetzen:

1 Teil mit Buttercreme und den anderen Teil mit Kirschenkonfitüre bestreichen oder wenn man gerne viel Creme hat auf die Kirschen verzichten und nochmals eine Reihe Creme verwenden !


Zusammensetzen und etwas kühlen, damit die Creme fest wird. Zum Schluss nochmals rundherum eine dünne Schicht streichen.
 
***
 

Print Friendly and PDF

Kommentare:

  1. Hallo Claudia
    Köstlich lecker sieht deine Torte aus und auf der schönen Tortenplatte hat sie einen Ehrenplatz! Hoffe ihr hattet ein schönes Familienfest mit dieser süssen Köstlichkeit...
    Liebe Grüsse
    Moni

    AntwortenLöschen
  2. wow, die torte sieht sooooo lecker aus - und JA - wenn du mal zeit hast, würd ich mich SEHR über das rezept, vor allem für die creme freuen! ich hab ein paar mal selber buttercreme gemacht, aber wirklich begeistert war ich nicht :/

    glg
    salma

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. so Rezept ist jetzt dabei und die Creme ist wirklich keine Hexerei !!

      Löschen
  3. Hallo liebe Claudia !

    Die Torte ist perfekt ! Sieht wunderschön aus ... ich bekomm solche Cremen nicht annähernd so schön hin - und das liegt sicher nicht nur daran dass ich keine Küchenmaschine hab ;)
    Darum würd ich mich sehr über das Rezept freuen !

    Liebe Grüße u einen schönen Start in die neue Woche !
    Melanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Melanie ! Vielen Dank
      Diese Creme bekommt man auch mit einem Mixer hin ! Man braucht nur Geduld und Ausdauer :-)
      lg, Claudia

      Löschen
  4. Da hast du recht. Es muss nicht immer Fondant sein! :D
    Sieht total lecker aus und die Platte ist natürlich totaaaal schöön!
    Grüße Jenny

    AntwortenLöschen