Samstag, 12. Januar 2013

Sweets from USA ..

Nach fast 2 Wochen stille  hier auf meinem Blog melde ich mich wieder zurück ...

Hallo ist hier noch jemand ??

Kaum zu glauben, 5 Monate sind vergangen, ich habe meine Tochter Linda aus Salem/Oregon/USA abgeholt und schon sind wir wieder zu Hause. Noch ein wenig Jetleg in den Beinen aber es wird schön.
Ich hatte das große Vergnügen 1 Woche mit einer amerikanischen Familie zu verbringen. Es wurde gekocht, gebacken und abends bei einen Pläuschen ein feines Glas Rotwein getrunken.

Das Haus um 1920 (Craft Bungalow) gebaut, war einfach zum "niederknien" . Ich würde es auf der Stelle nehmen. Mit vielen kleinen Details eingerichtet ...

Oregon ein wirklich schöner Bundesstaat mit Bergen und auch einem Beach. Zu dieser Jahreszeit schon ziemlich kalt. Das durfte ich am ganzen Körper spüren, als wir beim  Wandern an einer Klippe von einer etwas zu groß geratenen Welle überrascht wurden. Habe schon lange keine tropfnasse Jean mehr angehabt ...

Rezepte habe ich gesammelt und heute gibt es frische Scones für Euch .
Diese durfte ich am Sonntag frisch gebacken gemütlich beim Kamin (wirklich herrlich !) zum Frühstück genießen.



 Super weich , leicht fruchtig und die Orangen einfach Yami :-)



Rezept: 

Orange - Cranberry Scones

250 g Mehl
 75 g Kristallzucker
   2 TL Backpulver
1/2 TL Natron
1/2 TL Salz
115 g  kalte Butter
150 ml Buttermilch
1 Hand voll getrocknete Cranberries
Abrieb einer unbehandelten Orange

Verarbeitung:

1. Backrohr auf 200 Grad vorheizen
2. alle trockenen Zutaten in einer großen Schüssel vermischen
3. Butter in kleine Flocken (würfeln) dazugeben und
    mit den Händen kurz durchkneten (nicht zu viel)
4. Cranberry und Orange dazugeben
5. Buttermilch mit einem Teigspatel dazugeben
6. Sobald die Mischung einem Teig ähnelt 4 - 5 mal mit der Hand auf einer bemehlten Oberfläche
   durchkneten

1 Kreis ca. 20 cm Durchmesser ausrollen . In 8 Tortenecken schneiden und auf einem Backblech ca. 15 Minuten backen. Für diese Bilder habe ich die Masse geteilt und 2 kleine Kreise geformt...



Das ganze nett verpackt, gleich ein nettes Mitbringsel ..... meine Geschichten müssen ja noch an den Mann gebracht werden :-)


Wir haben gerade Schneefall , endlich .... Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende !


 serviert Print Friendly and PDF

Kommentare:

  1. Wie schön, dass deine Tochter wieder im Lande ist. Ich habe auch grad ein Kind in den USA und würde sie gerne dort besuchen, allerdings erst im Mai. Dein Rezept für Scones habe ich schon abgespeichert, wird demnächst ausprobiert. Vielen Dank dafür!
    Lieben Gruß und gutes Einleben wünscht dir Barbara

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Claudia,
    ich freu mich schon auf den Bericht und die Fotos aus den USA! Schön, dass deine Tochter wieder wohlbehalten Zuhause ist - sie hat sicher viel zu berichten.
    Was mich aber etwas verwundert ist, warum du ein Scones Rezept in Bezug auf Amerika postest... das ist ja ein Englisches Rezept! Auch wenn ich von dem Rezept sehr begeistert bin, da ich Scones liebe! Vielleicht mach ich morgen zum Frühstück Scones...?

    Liebe Grüße
    Catrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Catrin !
      Habe mich hier wohl missverständlich ausgedrückt :-) Ich habe sie bei der Gastfamilie zum Frühstück bekommen und zur zeit bekommt man diese auch überall in USA :-)
      lg, Claudia

      Löschen
  3. Na siehst wie schnell die Zeit vergeht..nun ist deine Tochter wieder bei dir.Scones liebe ich sehr,ich habe auch ein wirklich gutes Rezept das mir meine Tochter aus England mit gebracht hat,ich werde deines ausprobieren,allerdings werde ich sie schon in der runden Form machen,wie ich sie immer mache.Dann gibt es einen Vergleich.L.G.Edith.

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Claudia,
    Schön dass ihr wieder beisammen seid!
    Ich kenne die Scones nicht, meine aber, den Namen schon gehört zu haben.... Also muss ich sie unbedingt mal ausprobieren!
    Die sehen nämlich echt lecker aus!
    Viele liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Claudia,
    welcome home! Ich war auch vor 2 Wochen in Portland/OR, was für eine tolle Stadt. Hattest du Gelegenheit, dort bei eurer Rundreise einen Stopp einzulegen?
    Besten Dank für dein Scones-Rezept und die wieder sehr gelungenen Fotos. Sie machen Appetit. Ich werde die Scones sicher gelegentlich ausprobieren.
    Herzlichen Gruß,
    Cyra

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Claudia
    Schön dass du wieder zurück bist! Und ich freue mich wieder einen Post von dir zu lesen und dazu noch so ein wunderbares Rezept mit Orangen!
    Ich wünsche dir einen gemütlichen Sonntag!
    Lieber Gruss
    Moni

    AntwortenLöschen
  7. Ach klasse!
    Das duftet ja förmlich nach Orange aus dem Bildschirm!!
    Ich hoffe Du bist jetzt gänzlich wieder zu Hause gelandet und er Jetlag ist auch verschwunden!
    Liebe Grüße
    Suse

    AntwortenLöschen