Samstag, 13. Oktober 2012

Quittenmus (natürlich mit Kuchen)

 
heute war ein sehr anstrengender Tag ! Unsere zwischenzeitliche Geschäftsadresse musste aufgrund unüberbrückbarer Differenzen mit dem Gastgeber (unter Ehepaaren sagt man zerrüttet) kurzfristig übersiedelt werden.
Schnell noch  eine Interims-Location gefunden, dann hergerichtet und vor allem hübsch für unsere Kunden gestaltet und das in nur 2 Tagen !!
 
Jetzt heißt es eine neue EIGENE Adresse zu finden !!
 
Aber jetzt zum eigentlichen Darsteller , mein Quittenmus
 
Lange habe ich überlegt womit ich mein Quittenmus präsentiere :-)
Da ich jetzt  hundemüde möchte ich meine Bilder sprechen lassen  
 

Marble Cake ala Peggy Porschen
 
Quitten sind ja mit einer etwas pikanten säuerlichen Note versehen. Das mag nicht jeder. Ich finde aber das die dünne Schicht sehr gut zu dem Kuchen passt (der auch eine wunderbare Basis für Torten ist)

 
Ist die Farbe nicht super ! Die sieht so gar nicht nach Quitten aus. Wird sowie Zwetschgenmus (Powidl) gemacht. Aber der Herbst lacht aus diesem wunderbaren Rot 



Rezept (von Essen & Trinken abgewandelt)


2 kg      Quitten
350 ml    Wein

1 ,5 EL   gemahlener Zimt
275 g     brauner Rohrzucker
4 El      Apfelessig

Quitten waschen schälen und in mittelgroße Stücke schneiden . Es sollen  1,3 kg bleiben. Quitten in In einem Topf mit Wein begießen und zugedeckt bei kleiner  Hitze 40 Minuten garen, bis die Quitten weich sind. Ab und zu umrühren. Mit dem Stabmixer sehr fein pürieren (es bleibt aber grieselig !)
Zimt, braunen Zucker und Apfelessig unterrühren. Den Topfrand sauber machen .  Quitten im offenen Topf  bei 175 Grad  auf der untersten Schiene ca. 2 1/2 Stunden backen, bis das Quittenmus dick und leicht karamellisiert ist, dabei ab und zu umrühren . Sofort in Gläser fühlen und gut verschließen. 

Ich werde dieses außergewöhnliche Mus sicher in der Weihnachtszeit in Kekse verpacken. Denke das auch Mohn ein guter Partner hierfür ist.

Mit diesen Gedanken werde ich jetzt unter die Decke schlüpfen und nach neuen Ideen in meinen vielen neuen KochBüchern suchen . Hier muss ich auch noch gute Ideen finden die ich bei der Gastfamilie meiner Tochter backen kann. Da sie mich als außerordentlich gute Köchin gelobt hat erwartet man schon eine Kostprobe vor Ort :-)

Nach einem 1-stündigen sehr lustigen Telefonat mit meiner Tochter ( sie derzeit in den USA) bin ich richtig aufgekratzt und mag noch gar nicht schlafen gehen obwohl mein Körper schon längst dort ist.
 
Genießt den Sonntag der uns nochmal einen wunderbaren Herbsttag beschwert  .

Print Friendly and PDF

Kommentare:

  1. mmmhhh, sieht lecker aus und sehr schöne Fotos die du uns zeigst!
    LG Moni

    AntwortenLöschen