Sonntag, 28. Oktober 2012

Polsterzipf aus falschem Blätterteig

Der falsche Blätterteig kam hier zur Verwendung. Ist schneller zu machen und man fügt Topfen hinzu. Auch hier sind die sogenannten Touren (Einschlagen des Teiges) sehr wichtig um die Blättrigkeit des Teiges zu erlangen.
 
Trotz der Schnelligkeit ist mir aber der "echte Blätterteig" vieel lieber. Da würde ich sogar ein paar Stunden in Kauf nehmen um in wieder frisch zu machen.
Für diese aber doch sehr einfach Zubereitung reicht es aber!
 


Obwohl meine Kinder Butterbrote mit Marmelade essen, haben sie bei dieser Marmelade Verwendung gestreikt. Lediglich den Rand haben sie gegessen aber dafür zu Hauf :-)

Geschirrtuch von Greengate aus der Serie Zara Beige


Rezept:

Info: Zubreitungszeit ca. 2 Stunden inklusive Rastzeiten 1,5 Stunden

250 g Butter in Würfel
250 g Mehl
250 g Topfen (Quark)
1/2 TL Backpulver (habe ich leider vergessen, denke aber es macht Sinn !)
1 Eidotter

Alles schnell mit der Küchenmaschine zu einem festen Teig kneten (oder mit den Händen)
30 Minuten im Kühlschrank rasten lassen. Danach den Teig zu einem Rechteck ausrollen.
Den Teig quer vor sich legen und jetzt zu 3 Teilen 1 mal von links und von rechts darüber schlagen.
Wieder ausrollen und nochmals wie vorhin zusammenschlagen.
Eine Rast von 30 Minuten im Kühlschrank einschieben . Danach das Einschlagen wie vorher 1x wiederholen. Bevor nun die entgültige Ausrollphase kommt den Teig nochmals 30 Minuten rasten
(ist auch über Nacht möglich ! )
damit ihr euch darunter etwas vorstellen könnt, hier zwar für einen Blätterteig aber das zusammenschlagen geht genauso ...
 
Den Teig sehr dünn ausrollen und in gewünschte Quadrate schneiden. In der Mitte mit Marmelade (Marille, Ribisel ,..) oder auch Schokolade (vielleicht mögen meine Kinder diese Variante lieber).
Mit einem verquirlten Ei bestreichen und bei  180 Grad ca. 30 Minuten backen bis sie eine goldbraune Farbe haben.
 
***
 
Auch bei uns ist der Vorbote des Winters eingetroffen. Mag ich persönlich ja gar nicht.
Einzig beim Schifahren oder Wandern. Und dann kann ich gar nicht genug davon bekommen. 
UND natürlich zu Weihnachten :-)
 
***
 
Meine Tochter hatte heute zum ersten Mal ein Date in den USA .Er durfte sie zum alljährlich traditionellen Homecoming Ball begleiten. In Gedanken hab ich mir das wie im Film vorgestellt. Er kommt im Anzug mit einer Armblume (oder wie auch immer man das nennt) und holt meine bildhübsche Tochter hab, die die Stiege hinunter läuft <3
Bin schon gespannt auf die Bilder ....
 
***
noch einen schönen Sonntag





Print Friendly and PDF

Kommentare:

  1. Liebe Claudia
    sieht wieder einmal mehr sehr fein aus! Wenn's auf den Seiten rausläuft, ist das immer so lecker knusprig, mmmhhh!
    Hab noch einen gemütlichen Sonntag!
    Liebe Grüsse
    Moni

    AntwortenLöschen
  2. diese blätterteigteilcchen sind super :D mache ich auch supergerne weil sie so schnell sind ^^

    AntwortenLöschen
  3. hihi.... kennst du schon MEINEN falschen Blätterteig?!?!



    nein?


    TIEFKÜHLblätterteigverpackung aufreißen - aufs Blech legen - bemarmeladen - Ofen auf - rein - backen - FERTIG !!!

    der ist noch falscher wie deiner, gel?! ;)

    lg

    AntwortenLöschen